Mit Jesuiten an die frische Luft

Beim Wandern kann man sich ungezwungen unterhalten und eine herrliche Landschaft genießen. Deshalb laden wir Interessierte am Orden zu Berg-Wochenenden nach Innsbruck ein.

Die Wochenenden starten am Freitagabend. Nach dem Abendessen und einem Tagesrückblick am Freitag machen wir am Samstag eine Bergtour (ca. 4 ½ Stunden reine Gehzeit rauf und runter, 800-900 Höhenmeter). Im Vordergrund steht dabei nicht die Fitness. Die Tour wird so gewählt, dass sie jede und jeder gut schafft. Die Eucharistiefeier am Abend rundet den Tag ab. Mit neuer Energie und vielleicht der ein oder anderen Antwort auf deine Fragen geht es dann am Sonntag nach dem Morgengebet und dem Frühstück zurück nach Hause.

Begleitet wird das Wochenende vom Leiter des mk-Jugendzentrums und der Zukunftswerkstatt Innsbruck, Pater Helmut Schumacher SJ und Frater Daniel Weber SJ. Sie sind gespannt auf Deine Fragen und freue sich über Dein Kommen!

Die Termine für die kommenden Berg-Wochenenden findet ihr hier.

Mehr aus unserem Blog

Jesuiten erzählen

Freitesten aus der Quarantäne

Als Sebastian Ortner SJ in Quarantäne saß, fühlte er sich wie eingesperrt. Es gibt aber auch die Art Quarantäne, aus…
Freitesten aus der Quarantäne

Jesuiten erzählen

BR-Podcast – Jesuiten, die Brüder des Papstes?

Ein podcast von Bayerischer Rundfunk über den Jesuitenorden - besonders hörenswert: ab Minute 14:30 spricht Sebastian Schulze SJ über sein…
BR-Podcast – Jesuiten, die Brüder des Papstes?

Gelübde

Radikalität der Einwurzelung: Letzte Gelübde von P. Clemens Blattert SJ

Nichts zerreißt die Stille während der Messe an Allerheiligen im Institutsgebäude der philosophisch-theologischen Hochschule St. Georgen. Pater Tobias Specker, der…
Radikalität der Einwurzelung: Letzte Gelübde von P. Clemens Blattert SJ