Das Leben eines Jesuiten | Vom Noviziat bis zu den Letzten Gelübden

Voller Euphorie und Enthusiasmus in den Orden eintreten – aber wie geht es weiter? Wie sich ein Jesuit vom Noviziat bis zu den Letzten Gelübden entwickeln kann, erzählt Pater Clemens Blattert SJ in diesem Video. Mit dabei sind auch seine Schwester und der Superior der Kommunität in Frankfurt am Main.

 

In diesem Video:

00:00 Vorstellung

00:47 Eintritt ins Noviziat

01:27 Ideale und Euphorie

02:33 Wachstum und Selbstfindung

03:19 Endlich dazugehören!

03:51 Terziat als Vorbereitungszeit

05:29 Bedeutung der Letzten Gelübde

06:31 Abschlussworte

Mehr aus unserem Blog

Berufungsgeschichte

Fabian Moos SJ – Lehrer, Zukunftskünstler und Jesuit

  Männer treten aus einer spirituellen, existenziellen Sehnsucht in den Jesuitenorden ein. „Aber was man konkret macht, ist total offen",…
Fabian Moos SJ – Lehrer, Zukunftskünstler und Jesuit

Berufungsgeschichte

Vom Kuhstall in den Orden – Martins Berufungsgeschichte

Vom Kuhstall in den Orden: Wie der ehemalige Landwirt Martin Föhn seinen Weg in den Jesuitenorden gefunden hat, erzählt er…
Vom Kuhstall in den Orden – Martins Berufungsgeschichte

Jesuiten erzählen

Ein Jesuit stellt sich vor – Clemens Kascholke SJ

Was Clemens Kascholke SJ in die Gesellschaft Jesu geführt hat und was ihm in seinem Alltag als Lehrer wichtig ist,…
Ein Jesuit stellt sich vor – Clemens Kascholke SJ