Das Leben eines Jesuiten | Vom Noviziat bis zu den Letzten Gelübden

Voller Euphorie und Enthusiasmus in den Orden eintreten – aber wie geht es weiter? Wie sich ein Jesuit vom Noviziat bis zu den Letzten Gelübden entwickeln kann, erzählt Pater Clemens Blattert SJ in diesem Video. Mit dabei sind auch seine Schwester und der Superior der Kommunität in Frankfurt am Main.

 

In diesem Video:

00:00 Vorstellung

00:47 Eintritt ins Noviziat

01:27 Ideale und Euphorie

02:33 Wachstum und Selbstfindung

03:19 Endlich dazugehören!

03:51 Terziat als Vorbereitungszeit

05:29 Bedeutung der Letzten Gelübde

06:31 Abschlussworte

Mehr aus unserem Blog

Diakonenweihe

Diakonenweihe von Fabian Moos SJ in Paris

Am 2. April hat Fabian Moos SJ (rechts im Bild) in der Kirche Saint-Sulpice in Paris von Monsignore Celestino Migliore,…
Diakonenweihe von Fabian Moos SJ in Paris

Jesuiten erzählen

Ein ukrainisch griechisch-katholischer Jesuit aus Basel

Warum der Basler Jesuit Mathias Werfeli auch ukrainisch griechisch-katholisch ist Früher war Mathias Werfeli SJ Eventmanager beim Basler Tattoo-Musikfestival. Heute ist…
Ein ukrainisch griechisch-katholischer Jesuit aus Basel

One Minute Homily

Die Großzügigkeit Gottes

Die aktuelle Weltlage zeigt, wie egoistisch Menschen sein können. Doch Clemens Kascholke SJ vertraut darauf, dass Gott großzügig mit unserem…
Die Großzügigkeit Gottes